Einzeltherapie

Die Einzelmusiktherapie ist eine Form der Psychotherapie, bei der sowohl die Musik als auch das therapeutische Gespräch wichtig sind.

Wir können miteinander auf den Instrumenten oder mit der Stimme improvisieren - wobei es überhaupt keine Rolle spielt, ob Sie jemals zuvor in Ihrem Leben Musik gemacht haben.

Ich betone das, da ich immer wieder höre, wie Musik mit Leistung und Druck in Verbindung gebracht wird  und glauben Sie mir, die Sätze, die ich zu Beginn fast jeder Therapie höre sind  "Ich bin unmusikalisch" oder "Ich kann aber nicht Singen".

In der Musiktherapie gibt es kein richtig oder falsch, das Wort "Spielen " ist hier auch in seiner ursprünglichen Bedeutung, also durchaus als Freude am Experimentieren zu verstehen.

Und ich nehme Sie als Menschen an, so wie Sie sind!

Ich biete Ihnen an, für Sie zu spielen oder gemeinsam Musik zu hören. Sie können sich aber auch einfach nur entspannen oder auf eine "Klangreise" gehen.

Bewährt hat sich, zunächst ein bis zwei Probestunden zu vereinbaren und natürlich entscheiden Sie dann selbst, wie oft Sie kommen möchten.

Eine Enzelmusiktherapie dauert in der Regel 45-50 Minuten.